Mayday2021: Solidarisch aus der Krise!

Die Corona-Pandemie bestimmt nun seit mehr als einem Jahr unser gesellschaftliches Leben und das in einem Ausmaß, wie wir es nicht für möglich gehalten haben. Die Beschäftigten im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich arbeiten seit dem Ausbruch der Pandemie am Anschlag, Verbesserung der Arbeitsbedingungen ist jedoch keine in Sicht. Der Umgang der EU-Länder mit geflüchteten Menschen an den europäischen Außengrenzen verletzt täglich geltendes Menschenrecht, die Schere zwischen Arm und Reich hat sich einmal mehr vergrößert und nicht zuletzt zeigen die Auswirkungen des Klimawandels laufend auf, dass die kapitalistische Produktionsweise keine Zukunft hat.

All diese gesellschaftlichen Zustände bewegen uns zu einem radikalen Umdenken. Wir gehen auf die Straße, weil wir unsere Produktions- und Lebensweise sozial und ökologisch umgestalten wollen. Wir sind für Investitionen in die öffentliche Versorgung und die Erweiterung des Gesundheits- und Sozialsystems. Wir stehen ein für Grundrechte und leben Solidarität mit geflüchteten Menschen.

Was es braucht ist eine bedingungslose soziale Absicherung für alle. Das nötige Geld für die Finanzierung geeigneter Maßnahmen ist vorhanden. So schnell wie es möglich war Geld für die aktuelle Krise bereitzustellen, so schnell könnte auch das Geld für eine umfassende Transformation und ein gutes Leben für alle bereitgestellt werden. Finanziert zum Beispiel durch eine Erbschafts- und Vermögenssteuer.

Mayday 2021: Demonstration in Linz findet statt!

Nach einem coronabedingten Ausfall der traditionellen 1. Mai Demonstration 2020 geht das Bündnis „Alternativer 1. Mai – MayDay Linz“ heuer wieder auf die Straße, selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstandbestimmungen und mit FFP2-Masken.

Wir demonstrieren mit Abstand, aber mit Solidarität in unseren Herzen entlang der Landstraße bis zur Kundgebung am Linzer Hauptplatz.

Der 1. Mai als Kampf- und Feiertag der Linken und Arbeiter*innenbewegung ist wichtig, besonders im Hinblick auf die neuen politischen Zustände und Herausforderungen der aktuellen Krise.

Wir wollen den solidarischen Weg aus der Krise!

(Linz, 06.04.2021)

1. Mai 2021 Plakat/Flyer